Preisverleihung zum Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreis 2013

Am 8. Januar 2014 fand die Preisverleihung zum Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreis 2013 statt. Zehn nominierte Projekte wurden vor der Jury präsentiert. Unser eingereichtes Projekt trug den Namen  „Das muss Schule machen“.

Es beschreibt die Aktivitäten der Mitarbeiter des Pflegeheimes zur Begleitung der Lebenszyklen von Kindern bis zum Berufseinstieg. Es geht um die Zusammenarbeit mit Bildungsinstituten, wie Kitas, Schulen und Ausbildungsstätten.
Es wurde bewusst ein doppeldeutiger Namen gewählt. Gemeint ist nicht, dass ausschließlich die Bildungsinstitute in der Verantwortung stehen. Alle Beteiligten müssen etwas dafür tun, um die Fachlichkeit und die Qualität der Leistungen in der Pflegebranche zu erhöhen. Wenn wir es schaffen, Kinder und Jugendliche für die Altenpflege zu interessieren, werden diese eher in diese Berufswelt einsteigen.
Ziele des eingereichten Projektes sind u.a. das Selbstverständnis, das Jung und Alt miteinander leben und arbeiten, zu unterstützen sowie die strukturierte Suche nach qualifiziertem Mitarbeiternachwuchs.
Wir freuen uns, es unter die zehn Nominierten geschafft zu haben. Dadurch sind wir motiviert, weiterhin an unseren Projekten zu arbeiten.