Das „Erzählzelt“ machte Station in Techau - Mitglieder der Kirchgemeinde Ratekau gestalten Programm mit Texten und Musik

Eine schöne Überraschung erlebten die Bewohner des Pflegeheimes „Unter dem Regenbogen“ in Techau. Das „Erzählzelt“, ein Projekt der Kirchgemeinde Ratekau, machte in unserem Haus Station. Mit populären und weniger bekannten Texten, teils auf Plattdeutsch, präsentierten sich fünf Liebhaber guter Literatur.

Vorgetragen wurden:

"Wie Eulenspiegel auf dem Seil tanzte"
"Wie Eulenspiegel in einem Bienenkorb schlief"
„Schissomirs großer Tag“ aus dem Buch „So zärtlich war Suleyken“ von Siegfried Lenz
„Dat Fondü“ von Jochen Voss (Plattdeutsch)

Zwischendurch gab es immer wieder Musik. Teils gemeinsam mit den Bewohnern wurden folgende Lieder gesungen:

„De Dierns von Finkwarder“
„As Burlala eers boren weer“
„Wo die Ostseewellen“
„Die Räuberbraut“
„Von guten Mächten treu und still umgeben“

Allen Teilnehmern hat die Veranstaltung sehr gefallen. Die Bewohner und das Team des Pflegeheimes bedanken sich bei den Darstellern und hoffen auf eine Fortsetzung.